Protestaktion gegen Hewlett Packard (HP) vor SATURN auf dem Alexanderplatz in Berlin

Am 29. November 2016, dem Internationalen Tag der Solidarität mit dem palästinensische Volk, protestierten rund 30 Personen von verschiedenen Solidaritätsgruppen gegen Hewlett Packard (HP) vor dem Elektronikmarkt SATURN auf dem Alexanderplatz in Berlin.

Zahlreiche Passant*innen waren erstaunt zu hören, dass HP nicht nur Computer, Drucker und entsprechendes Zubehör preisgünstig anbietet, sondern vielmehr einer der wichtigsten Anbieter von Informationstechniken und Dienstleistungen für den israelischen Militär- und Sicherheitssektor ist.  Das US-amerikanische Unternehmen nimmt eine Schlüsselrolle ein bei der Bereitstellung von Technologien, die Israel gegen die palästinensische Bevölkerung einsetzt.

Report in English

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktionen, Hewlett Packard (HP), Kundgebungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Protestaktion gegen Hewlett Packard (HP) vor SATURN auf dem Alexanderplatz in Berlin

Protestaktion gegen Hewlett Packard (HP)

aktuelles-logoDie Kampagne Stop HP und BDS Berlin rufen dazu auf, sich an der Global BDS Week of Action Against HP am Dienstag, den 29. November 2016 um 17:00 Uhr vor SATURN auf dem Alexanderplatz in Berlin zu beteiligen.

Hewlett Packard (HP) – ein Ziel der internationalen BDS-Kampagne:

  • Hewlett Packard (HP) ermöglicht ethnisches Profiling an den israelischen Checkpoints
  • Hewlett Packard (HP) profitiert von den illegalen israelischen Siedlungen
  • Hewlett Packard (HP) ermöglicht Massenverhaftungen und -inhaftierungen von Palästinenser*innen
  • Hewlett Packard (HP) profitiert von der israelischen Blockade des Gazastreifens

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktionen, Aufrufe, Hewlett Packard (HP) | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Protestaktion gegen Hewlett Packard (HP)

BDS ist eine antikolonialistische, antirassistische Bewegung.

cropped-logo_BDS_Berlin-TEXT-color-bitmap.jpgStellungnahme von BDS Berlin

BDS Berlin ist Teil der weltweiten Bewegung, die den Aufruf der palästinensischen Zivilgesellschaft vom Juli 2005 zu Boykott, Investitionsentzug [Desinvestitionen] und Sanktionen unterstützt, bis Israel internationalem Recht und den universellen Prinzipien der Menschenrechte nachkommt.

Dementsprechend sind Anhänger*innen und Unterstützer*innen von Kolonialismus, Apartheid und Rassismus bei unseren Protestaktionen nicht erwünscht. BDS ist eine antikolonialistische, antirassistische Bewegung.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erklärungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für BDS ist eine antikolonialistische, antirassistische Bewegung.

Offener Brief an Blixa Bargeld und Teho Teardo: Spielen Sie nicht für Apartheid Israel!

BDS Amsterdam – BDS Berlin – BDS France – BDS-Gruppe Bonn – BDS Hamburg – BDS Initiative Oldenburg – BDS Italia – BDS Madrid – BDS Nederland – BDS Norway – BDSPaisValencia – BDS South Africa – Diensten en Onderzoek Centrum (docP) Netherlands – Gaza Action Ireland – Ireland Palestine Solidarity Campaign (IPSC) – Jüdisch-Palästinensische Dialoggruppe- Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost e.V.- RESCOP (Netzwerk von mehr als 40 Palästina-Solidaritätsgruppen, Spanien) – Scottish Palestine Solidarity Campaign (SPSC)

haben sich in einem offenen Brief an Blixa Bargeld and Teho Teardo gewandt und sie aufgefordert, ihren Konzertauftritt am 15. September 2016 in Tel Aviv zu überdenken.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultureller Boykott, Offene Briefe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Offener Brief an Blixa Bargeld und Teho Teardo: Spielen Sie nicht für Apartheid Israel!

Open letter to Blixa Bargeld and Teho Teardo: Don’t play in Apartheid Israel!

BDS Amsterdam – BDS Berlin – BDS France – BDS-Gruppe Bonn – BDS Hamburg – BDS Initiative Oldenburg – BDS Italia – BDS Madrid – BDS Nederland – BDS Norway – BDSPais Valencia – BDS South Africa – Diensten en Onderzoek Centrum (docP) Netherlands – Gaza Action Ireland – Ireland Palestine Solidarity Campaign (IPSC) – Jüdisch-Palästinensische Dialoggruppe- Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost e.V.- RESCOP (network of more than 40 Palestine solidarity campaigns) – Scottish Palestine Solidarity Campaign (SPSC)

haben sich in einem offenen Brief an Blixa Bargeld and Teho Teardo gewandt und sie aufgefordert, ihren Konzertauftritt am 15. September 2016 in Tel Aviv zu überdenken.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultureller Boykott, Offene Briefe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Open letter to Blixa Bargeld and Teho Teardo: Don’t play in Apartheid Israel!

Redebeitrag auf der Gedenkveranstaltung zu Victor Jara

BDS Berlin war eingeladen worden, auf der Gedenkveranstaltung zu Victor Jara einen kurzen Redebeitrag zu halten. Auf der gut besuchten und inspirierenden Veranstaltung erfreute sich das Publikum an wunderschöner Musik u.a. von und mit  Melissa Nefeli (Cantautora, Francia), Nicolás R. Miquea (Cantautor, Chile) und Nümmes Band & Twin aguas del río (Rock, Berlin) und bewegenden Redebeiträgen verschiedener Gruppen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Redebeiträge, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Redebeitrag auf der Gedenkveranstaltung zu Victor Jara

Protestaktion gegen SodaStream vor GALERIA Kaufhof am Alexanderplatz

27. August 2016:

Bericht und Bilder zur gestrigen BDS Berlin-Protestaktion vor GALERIA Kaufhof, Berlin – Alexanderplatz

Lautstarker Protest vor der GALERIA Kaufhof in Berlin-Alexanderplatz und deren Verkauf von Produkten des Unternehmens SodaStream, ein Unternehmen, das von der israelischen Politik von Kolonisation, Apartheid und Unterdrückung profitiert.

DANK an die vielen Passant*innen aus dem In- und Ausland, die sich spontan der Protestaktion anschlossen!

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktionen, Kundgebungen, Sodastream | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Protestaktion gegen SodaStream vor GALERIA Kaufhof am Alexanderplatz

Don’t Dance with Israeli Apartheid at the Edinburgh Festival

Your Tickets are covered with Palestinian Blood

The Confederation of the Friends of Israel Scotland has announced a provocative all-day event during the world’s biggest arts event, the Edinburgh Festival & Fringe; on Wed 17 August at Central Hall at Tollcross, Embassy-funded Friends of Israel and StandWithUs are organising a ‘Shalom Festival’ to promote Israeli ‚democracy and tolerance of minorities‘. #No2BrandIsrael

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktionen, Kultureller Boykott, Kundgebungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Don’t Dance with Israeli Apartheid at the Edinburgh Festival

Don’t Dance with Israeli Apartheid at the Edinburgh Festival 2016

BDS Berlin unterstützt zusammen mit EuroPalestine aus Frankreich die Scottish Palestine Solidarity Campagn (PSC) bei ihrer Mobilisierung für die Protestveranstaltung am Mittwoch, den 17. August 2016 gegen das ‚Shalom Festival‘. #No2BrandIsrael

Pushing out the Palestinian Call for BDS at the Edinburgh Fringe 2016

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultureller Boykott, Kundgebungen, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Don’t Dance with Israeli Apartheid at the Edinburgh Festival 2016

Stellungnahme gegen die Al Quds-Tag-Demo 2016 in Berlin

Seit Ayatollah Chomeini kurz nach der „Revolution“ von 1979 den Al Quds-Tag ausrief, folgen Anhänger*innen des iranischen Regimes dem Aufruf an „alle Muslime der Welt und alle muslimischen Regierungen“ und organisieren Demonstrationen, bei denen sie ihre „muslimische Solidarität zur Unterstützung der legitimen Rechte des muslimischen Volkes Palästinas“[i] zum Ausdruck bringen. Dabei geht es, wie der Name schon sagt – Al Quds = arb. Jerusalem – um die heilige Stadt für jüdische, christliche und muslimische Gläubige.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erklärungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Stellungnahme gegen die Al Quds-Tag-Demo 2016 in Berlin