Wer profitiert von der Besatzung – und was können wir dagegen tun?

Audio zum download

Veranstaltung am Montag, den 7. April mit Dalit Baum zum Thema:

„Wer profitiert von der Besatzung – und was können wir dagegen tun?“

Die israelische Besatzung dient als Versuchslabor für neue Technologien der Unterdrückung, für bewaffnete Roboter und Drohnen, die später weltweit vertrieben werden. Erfahren Sie mehr über die Komplizenschaft multinationaler Konzerne bei Menschenrechtsverletzungen und über die Möglichkeiten von Konsument_innen, diese Firmen durch ökonomischen Aktivismus zur Verantwortung zu ziehen.

Dalit Baum ist eine israelische Aktivistin und Wissenschaftlerin. Sie ist Mitbegründerin von „Who Profits from the Occupation” und gegenwärtig Direktorin des Nahostprogramms des American Friends Service Committee in San Francisco.

Eine Veranstaltung von

Kontakt@bdsberlin.org