Unterzeichnen Sie unseren Appell an die UNO gegen Israels Repressionskrieg gegen BDS

bds_social3-1-600x315

Wir fordern den UN-Hochkommissar für Menschenrechte auf, notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um die Rechte der palästinensischen, israelischen und internationalen Menschenrechtsverteidiger*innen, die sich für die gewaltfreie Kampagne für die Rechte der Palästinenser*innen einsetzen, zu wahren und zu schützen, so auch die BDS-Bewegung.

Nachdem es Israel nicht gelang, das Anwachsen der weltweiten Unterstützung für die BDS-Bewegung für Freiheit, Gerechtigkeit und Gleichheit für die Palästinenser*innen aufzuhalten, schlägt es jetzt verzweifelt und in gefährlicher Weise zurück.


  • Bitte unterzeichnen Sie noch heute unseren Appell und verbreiten Sie ihn weiter.
  • Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit über facebook zu unterzeichnen und verteilen Sie den Appell weiter.

Auf Israels Verlangen hin führen die Regierungen der USA, Großbritanniens, Frankreichs, Kanadas und anderer Länder antidemokratische Gesetze ein und ergreifen andere repressive Maßnahmen, um die BDS-Bewegung zu untergraben. In Frankreich wurde eine Aktivistin verhaftet, nur weil sie ein BDS-T-Shirt trug. Israel nutzt zudem seine Geheimdienste, um illegal weltweit BDS-Aktivist*innen auszuspionieren.

Israel hat nun ein effektives Reiseverbot gegen Omar Barghouti, Mitbegründer der BDS-Bewegung verhängt. Diese repressive Entscheidung wird als ein erster Schritt gewertet, ihm sein Aufenthaltsrecht zu entziehen, wie es israelische Minister vor einigen Wochen angedroht haben.

Dies folgt den von israelischen Ministern kaum verschleierten Androhungen physischer Gewalt gegen ihn [Omar Barghouti]. Amnesty zeigt sich besorgt “um die Sicherheit und die Freiheit des palästinensischen Menschenrechtsverteidigers Omar Barghouti”.

Israels massive Kampagne der Repression gegen Menschenrechtsverteidiger*innen und gegen die BDS-Bewegung wird so gedeckt, dass es davor bewahrt wird, für seine Verletzungen des internationalen Rechts zur Rechenschaft gezogen zu werden.

Zu einer Zeit, in der das palästinensische Volk und aufrechte Menschen auf der ganzen Welt der Nakba von 1948 gedenken, also der ethnischen Säuberung der großen Mehrheit der einheimischen Palästinenser*innen, ist die Verteidigung des Rechts der Menschenrechtsverteidiger*innen, die für die unveräußerlichen Rechte der Palästinenser*innen kämpfen, wichtiger als je zuvor.

Bitte unterzeichnen Sie noch heute unseren Appell und verbreiten Sie ihn weiter.
Wir lassen Sie wissen, wann wir den Appell der UNO übergeben.

Englischer Originaltext

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
704