Protestaktion gegen Hewlett Packard am 3.3. vor SATURN am Alexanderplatz

BDS Berlin rief am Samstag, den 03. März 201  zu einer weiteren Aktion gegen Hewlett Packard (HPInc./HPE) auf und protestierten vor SATURN auf dem Alexanderplatz gegen den Verkauf von Produkten der Firma Hewlett Packard (HPInc./HPE), die mit ihrem Service und ihrer Hardware unmittelbar an der Unterdrückung der palästinensischen Bevölkerung in Israel, der Westbank und im Gazastreifen beteiligt sind und davon profitieren.

 

 

• HPE ist zur Bereitstellung und Wartung der Server für den Gesamtbetrag von bei der Bevölkerungs- und Einwanderungsbehörde unter Vertrag.

• HPE hat einen Wartungsvertrag mit der israelischen Polizei.

• HPE ermöglicht Massenverhaftungen und -inhaftierungen von Palästinenser*innen.

• HPInc. profitiert von der israelischen Blockade des Gazastreifens.

Diese Aktion findet statt im Rahmen der diesjährigen Israeli Apartheid Week und ist Teil der internationalen Kampagne #StopHP.

Für weitere Informationen, siehe StopHP.de

#IsraeliApartheidWeek

 

 

 

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
678